Alle Beiträge von oliverg

Der DWB-Retropitch

Ja, ok, das ist grad pure Werbeavantgarde, aber ich versuch es mal zu erklären ;)

Also:

Nicht wir verkaufen den Kunden Anzeigen sondern die Kunden pitchen uns an und den Preis bestimmt der Kunde und ihn regelt ein „crowdsourced Rabattsystem“ mit.

So geht retropitchen:

* Kunde schreibt Mail an uns mit Betreff ‚Retropitch – FIRMENNAME_DES_KUNDEN‘ (Das gilt dann als ‚Auftrag‘.) Unsere Mailadressen stehen im Impressum ;)

Inhalt der Mail
* Für wen sollen wir werben?
* Wie? (Welches Format Format, welche Dauer)
* Was ist das Gebot? (Geld, Ware, Goodie, whatever)

Dann weiter:

* Dumpinggebote oder langqweilige Sachen schiessen wir dann gleich weg (also 1 EUR oder halt öde Produkte oder Ideen oder so)
* jeweils 6 Gebote werden in 1 Artikel gebloggt
* User stimmen ab durch Kommentieren, wer 30, 20, 10% Rabatt kriegen soll (also: einfch den Namen des Auftraggebers kommentieren = 1 Stimme)
* Platz 1, 2, 3 kriegen 30, 20, 10% Rabatt
* Wir posten das Ergebnis (das gilt als Auftragssannahme)

(Wenn jemand Ware gegen Leistung tauschen will, kann man natürlich schlecht was machen, prozentemäßig, wir denken uns dann einfach eine zusätzliche Leistung aus, OK?)

Wir hoffen natürlich darauf, dass unsere Leserinnen und Leser Werbeobjekte und Werbeformen wählen, die amüsant und interessant sind ;)
Also: Pitcht uns einen!

Leitfaden Online Marketing: das kompakte Wissen der Branche

Torsten Schwarz schreibt Bücher. oder lässt Bücher schreiben: von Leuten, die auch noch umsonst für ihn machen und verkauft die Bücher. Und die Leute sind happy, weil die Leute die die Bücher kaufen die ganzen schlauen Leute, die mitgeschrieben haben, dann anrufen und ihnen 1000-1500 Euronen am Tag aufdrängen, damit sie ihnen erklären, was sie im Buch gemeint haben.

Toll, oder?

Torsten Schwarz ist auch happy, logo.

Jedenfalls ist so ein Buch das im Titel erwähnte, dessen bindestrichfreien Titel ich jetzt nicht noch mal tippe.

Das Inhaltsverzeichnis liest sich wie ein who-is-who der deutschen Agenturen-, Berater- und Startupszene – es fängt mit (dem wirklich netten und ultracoolen) Ossi Urchs an und dann genau so weiter. Massenweise schlaue Leute. Und wenn man das Ding hat, muss man nie wieder etwas wissen sondern kann erstmal was kurzes lesen und weiß dann gleich wen man anmailen, anXingen oder notfalls anrufen muss, damit es klappt mit dem Nachbarn, ehm, Kunden. Man kann denjenigen auch das nächste Mal, wenn es Gratisgetränke gibt -OMD, next08, DLD und so-, abfüllen und aushorchen, rein theoretisch. Würd keiner, der das hier liest, je machen. Klaro.

Ich schreib jetzt nicht das Inhaltsverzeichnis ab, aber es wird wirklich alles behandelt. Aber mal n paar Stichworte: Affiliate, Multichannel, 50plus, Ethnomarketing, Corporate wording, RSS, Barrierefreiheit, Ingame Advertising, SEM, Permission marketing, Mobile Marketing, Web Analytics, PR, Blogmonitoring, 3D, web 2.0 (wow), Social Bookmarking, Rechtsfragen. Cases gibbet auch: Crossmedia, Quelle, E-Plus, webmiles, O2, RTL Club, Moorhuhn, Geberit, Swarovski. Aber im Wesentlichen funzt es wie dieses Blog: es ist ne Dauerwerbesendung ;)

Ich hab das Buch übrigens nicht bezahlt. Ich habs von Mitautor Alex ‚Podpimp‘ Wunschel – danke, er wusste nicht wozu ich es benutzen werde ;). Der hat da drin was über Podcasting geschrieben.

Das Teil ist n glänzendes Hardcover und eignet sich allein wegen des Gewichts schon nicht als Lektüre für den Zug, im Flugzeug kostet es sicher Übergepäck oder gilt als Nahkampwaffe. Allernotfalls kann man sich bei der Konsultation der hübsch layoutete Seiten vorstellen, dass man es dem Nervkunden von neulich, der mit dem eigenen Angebot zur Billig-Konkurrenz gegangen ist, um die Ohren haut.

Aber nur vorstellen, ok?

Und: KAUFEN!

oneview erster dwb-Sponsor

Ich meine, zu wem würdet ihr gehen, wenn ihr ein absolut innovatives Ding hättet und nicht erst ewig über PIs und Trallala diskutieren wollt? Zu irgendwelchen BWLern die grade ein Startup aus dem Boden stampfen oder zu Leuten, die schon Online-Bookmarking gemacht haben, als es noch keine Flatrates gab?

Eben.

Ich hab 20 Leute angeskyped und der erste, der gleich sagte: „Coole Sache, da machen wir mit!“ war Marcus Rudert von Oneview. Die machen nicht nur Bookmarking sondern auch noch online Wissensmanagement.

Und dass die es voll im Griff haben und ganz vorne mitschwimmen, das sehen wir vielleicht später noch in nem Extraposting.

Wo so viel Innovationskraft steckt, da muss sich der einen oder andere ‚Marktbegleter‘ wahrscheinlich trotz nahendem Frühling schon mal warme Handschuhe anziehen.

Editorial

Was?

Nun, wir füllen ein Blog mit Werbung. Weil es ein Blog ist und uns Spaß macht.

Warum?

Publizierende sind angehalten, (journalistische) Inhalte und Werbung zu trennen.

Wir tun das. Konsequent.

Hier gibt es 99% Werbung und 1% Eigenwerbung.

Wie?

Nun, Leute geben uns etwas.

Goodies, Geld, Spaß.

Und wir schreiben was. Was wir wollen. (Oder wir „videoen“ oder podcasten, live oder aus der Konserve.)

Oder sie schalten ‚ganz normal‘ ne Anzeige. Wenn es geht ne originelle.

Kontakt steht im Impressum.

Wer soll das lesen?

Die selben Leute, die auch den Anzeigenteil von Zeitungen konsultieren oder eben Dauerwerbesendungen schauen.

Die selben Leute, die 60-80% der Blogbesucher ausmachen: Leute, die versehentlich von Google angeschwemmt werden und baldmöglichst wieder wegklicken – wenn’s geht via Anzeige ;)

Die selben Leute, die in Zeitungen erstmal nach den *LDI, Schl*cker und L*DL-Anzeigen sehen.

Werbung ist doch doof!

Logisch, wenn sie doof ist, ist sie doof.

Youtube ist randvoll mit witziger Werbung.

Manche TV-Serien sind nur erträglich, wenn sie durch amüsante Werbung unterbrochen werden.

Anzeigen sagen: Guck mal, da gibt es was zu kaufen, willste? (Wenn Leute Sachen kaufen, dann verdienen andere Geld und verhungern nicht, gute Sache, das.)

Werbung ist im Idealfall Information. werbung ist im Idealfall kreativ, witzig, informativ, unterhaltend.

Doofe Werbung finden wir auch… blöd.

Wir blödeln lieber, haben Spaß, sind kreativ.

Und bloggen Werbung. Im DauerWerbeBlog.

Willkommen ;)