Videoüberwachung für Zuhause

29. November 2010 | By xut | Filed in: Allgemein.

Tankstelle, Bank, Supermarkt – alle, die sich vor Diebstahl schützen wollen, nutzen dafür Überwachungskameras. Die Täter werden in der Regel durch die bloße Anwesenheit von Kameras abgeschreckt, oft reicht schon das Schild „Hier wird videoüberwacht“ – und Kriminelle suchen sich ein leichteres Opfer.

Mit genau dieser Technik kann sich Otto Normalverbraucher mittlerweile auch selbst schützen. Videoüberwachung im privaten Bereich ist längst keine Seltenheit mehr. Die Preise sind gefallen und die Technik wird immer hochwertiger.

Auch optisch hat sich eine Menge getan: Überwachungskameras sind längst nicht mehr klumpige, auffällige und graue Kisten. Eine moderne Minikamera bietet in der Regel den selben Schutz, ist diskret und kann fast überall montiert werden.

Wo der Einbrecher die Alarmanlage austrickst, überführt ihn letztendlich die Videoüberwachung. Mehr Schutz für das Hab und Gut – und die eigene Gesundheit.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.