Ich bin Arzt, lassen Sie mich durch!

3. März 2008 | By jovelstefan | Filed in: Allgemein.

[Trigami-Review]

Hier gibbet jetzt auch von Zeit zu Zeit trigami-Gedängsel. Wenn sich die feinen Herren in den Marketingabteilungen zu schade sind, mal eine neue Form der Werbung auszuprobieren und nicht zu den Propheten vom DauerWerbeBlog kommen, … Wir müssen ja auch sehen, wo wir bleiben, nich? Aber das Dufte an Trigami ist ja, dass man auch Verisse schreiben kann und trotzdem dafür honoriert wird. Versuchen wir es also gleich mal mit DocInsider. (So schlimm wird es gar nicht…)

DocInsider ist ein Ärzte-Qype. Nicht, dass man auf Qype nicht auch Ärzte finden würde, aber bei DocInsider gibt es halt nur Ärzte, keine Kneipen. Macht das Ganze erstmal unsympathisch, wer will schon gerne zum Arzt. Man kommt also eigentlich immer mit Scheißlaune auf die Seite, würd es einem gut gehen, würde man ja bei Qype nach ner Kneipe suchen. Oder so. Also schon mal denkbar ungünstige Bedingungen für ein positives Image.

Aber nun gut, ich kam jetzt ja gesund auf die Seite, da viel mir gleich auf, dass die Seite nicht unbedingt flott ist. Ich soll hier auch sagen, dass DocInsider die erste kommerzielle Anwendung ist, die mit Grails entwickelt wurde. Das ist irgend so ein neues Technik-Dingens und hat was mit Ruby on Rails und Groovy zu tun. Wenn ihr dazu mehr wissen wollt, fragt aber jemand anderen. Muss aber voll töfte sein, dieses Grails, das sollte mal gesagt werden. Auch wenn ich das gar nicht kenne.

docinsider-custom-3.jpg

Also, nicht besonders flott. Und meiner ehrenhaften Meinung nach krankt die Seite auch an einer gewissen Häßlichkeit. Alles ist viel zu weiß und unübersichtlich und ich hab mich echt schwer getan, an der richtigen Stelle zu klicken, obwohl ich ja eigentlich voll dabei bin im zweiten Internet, aber mal so richtig. Und deswegen eigentlich auch gut Webseiten bedienen kann. Vielleicht kann mir jemand erklären, was die reiter da oben drüber bewirken? Bei mir ändert sich da nix auf der Seite, wenn ich da draufklicker. Vielleicht hat man sich aber ja auch gedacht, es geht um Ärzte und Gesundheit, das muss weiß sein, Ärzte sind ja auch weiß. Man weiß es nicht (der war gut!).

Die Suche funktioniert aber. Ich hab gleich mal nach meiner Zahnärztin, Frau Grunwaldt, gesucht. Und gefunden. Da gab es aber nur eine Bewertung, Frau Grunwaldt hat auch nur ein Plus von fünfen bekommen, da muss was kaputt sein auf der Seite. Die Frau Grunwaldt ist nämlich mal echt richtig spitze und das kann so nicht richtig sein. Vielleicht guckt ihr da nochmal nach, liebe DocInsider-Macher? Was ich ja immer ganz spitze finde, ist eine gut funktionierende Google Maps-Integration, das haben die von DocInsider so lala hinbekommen. Wenn man zum Beispiel nach Hautarzt in Hamburg sucht, dann bekommt man die Karte auf ganz Deutschland skaliert. Und in den verschiedenen Zoom-Stufen werden die gefundenen Ärzte auch nicht dynamisch angepasst. Da bitte nochmal ran, dann ist das wunderbar.

Aber mal im Ernst: Ich steh ja volle Möhre auf diesen Nutzer-bewerten-irgendwas-Web2.0-Kram. Das braucht man wirklich und wenn man da Spezialseiten hat für bestimmte Themen, dann ist das ganz wunderbar. Ich glaube dem einfachen Volk da draußen, die Weisheit der Vielen ist relevanter als die erkaufte Schriftgröße in den gelben Seiten. Da kommen die Guten ins Töpfchen und die Schlechten ins Kröpfchen, ganz von alleine. Das find ich dufte und deswegen geht bei DocInsider mein Daumen auch steil nach oben. Da können die alten Hasen aus der Marketingsparte mal einpacken in Zukunft, da wird der Markt mal neu ausgewürfelt, Basisdemokratie juchhee! Da kann man was draus machen. Also rübergeklickt und selbst geguckt!


Tags: , , , , , ,

One comment on “Ich bin Arzt, lassen Sie mich durch!

  1. Nils Hitze sagt:

    Echt ein schöner Artikel, hat mir gut gefallen. Lustigerweise genau am Tag der Geburt unseres dritten Kindes entstanden, vielleicht sollte ich die Frauenärztin der Entbindung gleich mal bewerten? :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.