Gebrauchtfahrrad in Hamburg

17. Januar 2008 | By jovelstefan | Filed in: Allgemein.

Einfahrten in Tiefgaragen, die eine enge 90-Grad-Kurve, ein nicht zu geringes Gefälle und eine durch Regen äußerst glitschige Fahrbahn haben, sollte man mit dem Fahrrad nicht zu schwungvoll nehmen!

Das hat mir meine Mama damals nicht beigebracht. Hätte sie mal besser tun sollen. So kam es, dass der kleine jovelstefan die Einfahrt in die Tiefgarage, die eine enge 90-Grad-Kurve, ein nicht zu geringes Gefälle und eine durch Regen äußerst glitschige Fahrbahn hatte, mit seinem Fahrrad ein bisschen zu schwungvoll nahm. Und das Schicksal seinen Lauf. jovelstefan ledert sich ordentlich ab, das Fahrrad rutscht gegen den Bordstein, jovelstefan gegen das Fahrrad.

So waren wir dann beide kaputt. Das Fahrrad und ich. Meine Verletzung heilte von alleine wieder, beim Fahrrad hat sich die Hoffnung auf diesen Vorgang nicht erfüllt und das Hinterrad blieb, wie es war: Eine Acht, wie sie im Buche steht.Hinterrad-8 Wirtschaftlicher Totalschaden hätte der Sachverständige Veloziped-Technik da gesagt.

Was also tun? Ein neues Rad musste her. Und dafür gibt es in Hamburg-Altona den Fahrraddoktor. Der repariert nicht nur, sondern verkauft auch Gebrachte zu ziemlich guten Preisen. Und so ein Gebrauchtrad ist in Hamburg ungleich teurer als in Münster, musste ich bei meinen Reisen durch die Altonaer Gerbrauchträder-Szene feststellen. Der Fahrraddoktor ist ein kleiner Laden ohne Verkaufsraum, eigentlich besteht der Laden nur aus drei Räumen dreckige Werkstatt. Hier wird noch richtig derbe gearbeitet. Die beiden Besitzer passen gut dazu, sind zwei echte Hamburger Schnacker und hauen sich in einer Tour gegenseitig in die Pfanne. Unterhaltung gratis.

Weil das mit dem Gebrauchtradkauf dann so gut geklappt hat (1. Inspektion gratis, kleine reparaturen machen die auch sofort ohne zu berechnen), habe ich auch noch das Rad meiner Freundin mit einigen Reparaturen vorbei gebracht. Auch hier: guter Preis, gute Leistung. Billiger, freundlicher, vetrauensvoller und wahrscheinlich auch besser als beim Fahrradgroßhandel eine Straße weiter.

Ne Webseite haben die nicht, aber bei Qype kann man alles nachgucken

Ach ja, wenn man keine Rechnung braucht, kann man das übrigens ruhig auch sagen ;)


Tags: , , , , , ,

6 comments on “Gebrauchtfahrrad in Hamburg

  1. ajl sagt:

    Na ob das mit der Rechnung so stehen bleiben sollte, würde ich mal bezweifeln ;-)

  2. jovelstefan sagt:

    Wieso? Was ist falsch daran, wenn man keine Rechnung braucht? Ich nutze mein Fahrrad ausschließlich privat, da kann ich eh nichts absetzen. Da nervt es doch nur, das Papiergefledder zu Hause rumfliegen zu haben.

  3. ajl sagt:

    Na ob Du ne Rechnung unter Deinem Kopfkissen hast interessiert das Finanzamt auch nicht – oder habe ich da was falsch verstanden.

  4. Katrin sagt:

    Ich habe bei Qype nachgesehen – macht einen sympatischen und kompetenten Eindruck. Besten Dank für den Tipp. Mein Fahrrad wird sicherlich auch bald mal in die Werkstatt ;-)

  5. OliverG sagt:

    Heeeee Katrin, Werbung hier (dein Immobilienlink…) kostet an sich was. Jovelstefan mailt dir gerne seine Paypaladresse.

  6. anna sagt:

    Ich hab immer angenommen, das man was sagen muss wenn man eine Rechnung haben will und nicht umgekehrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.