Editorial

13. Januar 2008 | By oliverg | Filed in: Allgemein.

Was?

Nun, wir füllen ein Blog mit Werbung. Weil es ein Blog ist und uns Spaß macht.

Warum?

Publizierende sind angehalten, (journalistische) Inhalte und Werbung zu trennen.

Wir tun das. Konsequent.

Hier gibt es 99% Werbung und 1% Eigenwerbung.

Wie?

Nun, Leute geben uns etwas.

Goodies, Geld, Spaß.

Und wir schreiben was. Was wir wollen. (Oder wir „videoen“ oder podcasten, live oder aus der Konserve.)

Oder sie schalten ‚ganz normal‘ ne Anzeige. Wenn es geht ne originelle.

Kontakt steht im Impressum.

Wer soll das lesen?

Die selben Leute, die auch den Anzeigenteil von Zeitungen konsultieren oder eben Dauerwerbesendungen schauen.

Die selben Leute, die 60-80% der Blogbesucher ausmachen: Leute, die versehentlich von Google angeschwemmt werden und baldmöglichst wieder wegklicken – wenn’s geht via Anzeige ;)

Die selben Leute, die in Zeitungen erstmal nach den *LDI, Schl*cker und L*DL-Anzeigen sehen.

Werbung ist doch doof!

Logisch, wenn sie doof ist, ist sie doof.

Youtube ist randvoll mit witziger Werbung.

Manche TV-Serien sind nur erträglich, wenn sie durch amüsante Werbung unterbrochen werden.

Anzeigen sagen: Guck mal, da gibt es was zu kaufen, willste? (Wenn Leute Sachen kaufen, dann verdienen andere Geld und verhungern nicht, gute Sache, das.)

Werbung ist im Idealfall Information. werbung ist im Idealfall kreativ, witzig, informativ, unterhaltend.

Doofe Werbung finden wir auch… blöd.

Wir blödeln lieber, haben Spaß, sind kreativ.

Und bloggen Werbung. Im DauerWerbeBlog.

Willkommen ;)


Tags: ,

41 comments on “Editorial

  1. jovelstefan sagt:

    Werbung ist doch doof!

  2. OliverG sagt:

    Selber doof! So!

  3. Cem sagt:

    Herzlichen Glückwunsch, ich bin gespannt auf die Dauerwerbeberieselung… :-)

  4. OliverG sagt:

    Danke, Cem ;) Ab 0:01 oder so wenn die Serverzeit stimmt, kommen die ersten „echten“ Postings ;).

  5. Picki sagt:

    man, ich halts vor Spannung kaum aus.
    Toi Toi Toi !!!!!!!!!! :)

  6. Jay16K sagt:

    dauerwerbung wie damals beim glücksrad, ich bin gespannt

  7. horax sagt:

    Eine Seite nur mit Werbung … welch eine Idee … als „Behavioral Targeter“ wünsch ich Glück und kann damit getrost in den Ruhestand gehen … oder Blogger werden :-)

  8. Cem sagt:

    Ich kaufe ein „E“… vergass ich.

  9. OliverG sagt:

    @horax: Tja, aber bald sind ja Fincas auf Mallorca im Sonderangebot (trying to influence context ads ;) ). Schönen Lebensabend noch ;) Einfach die (wink) lebensversicherung einlösen ;)
    Und: Bloggen kann man ja auch von der Strandbar ;)

  10. OliverG sagt:

    @Cem: „E“ kost aber extra. Also irgendwann gegen morgen wird einen Idee gebloggt, die ich heute Nacht hatte.

    Ich sag mal so viel: Unsere Preise machen dann die Kunden und unsere Rabatte die Kommentierenden ;) Enterprise 3.0 ;) You read it here first ;)

  11. jovelstefan sagt:

    @all: Willkommen. Kommt wieder!
    @OliverG: Der Sekt ist schon alle :(

  12. OliverG sagt:

    Ich hör jetzt auch auf am Countercode zu spielen ;)

  13. OliverG sagt:

    @jovelstefan: meinste es spendet uns einer noch ne 12erkiste?

  14. Dann mach doch mal Werbung für den Blumenstand am Elisabethmarkt, alternativ für mein Blog :-)

    Dann mal nen guten Start ;-)

    Cu in munich next week,

    Alex

  15. Christian sagt:

    Ist ja schon richtig was bei euch los! Dann mal viel Erfolg mit dwb!
    Grüße
    Chris

  16. Manuel sagt:

    Ha! Die Idee hast ja mal angesprochen. Hätte nicht gedacht, dass du das durchziehst. Viel Spaß damit!

  17. Manuel sagt:

    Ach und wo wir schonmal dabei sind. Prüft doch bitte das Spaßpotential vom Befüllen des Dauerwerbeblogs, mit Werbung für mein Projekt.

  18. KMTO sagt:

    Dickes Daumendrück! Sehr schöne Idee. Jetzt hoffen wir mal, die Welt sieht das auch so. An alle Agenturen dieser Welt: endlich ein Ort, an dem man geliebt wird ;-)

  19. zeniscalm sagt:

    Ich wünsche Euch natürlich auch ganz viel Erfolg – mögen die Konsumenten mit Euch sein ;)

  20. OliverG sagt:

    @KMTO: Du weißt ja: was sich liebt das neckt sich ;)
    @ALL: ein paar eurer Blogs sind mal in der Blogroll ;)

  21. […] Eine ehrliche Angelegenheit, so etwas finde ich gut. Wie das ganze funktioniert, kann man im dauerWerbeBlog – Editorial […]

  22. Sven sagt:

    Endlich gibt es so etwas wie Verkaufsfernsehen in Blogform.

    Das wurde aber Zeit und ich hoffe, das es genauso entspannend wird wie das Verkaufsfernsehen. Ich will Artikel über Microfasertücher und Putzi2000 sehen.

  23. OliverG sagt:

    @Sven: Na, schick sie vorbei ;)

  24. Der totale Werbeblog…

    Es gibt Dauerwerbesendungen im TV, es gibt Anzeigenblätter, die vor allem wegen der Anzeigen gelesen werden, und nun gibt es auch noch den Blog mit Dauerwerbung. Mit dem Dauerwerbeblog wollen Oliver Gassner und Stefan Heß 99 Prozent Werbung …

  25. […] Dauerwerbeblog verzichtet seit dem heutigen Launch darauf, dass man eine strikte Trennung zwischen werblichen und […]

  26. ajl sagt:

    Na endlich ist das Internet dort, wo es immer hinwollte: als Werbebeilage der Tageszeitung in meinem Briefkasten. Vorteil bei einer solchen Internetseite – ich muß sie nicht in unser Altpapier tun. Vorteil von QVC und Konsorten in der Glotze – ich kann es von meiner Fernbedienung verbannen. Ich weiß nicht was ich Euch wünschen soll – Hauptsache wohl Spaß.

  27. trau.kainehm sagt:

    branded entertainment…

    Oliver Gassner & Stefan Heß sind jetzt offiziell käuflich.
    Die Idee ist nicht neu, vor lauter del.icio.us- und Twitter-Posts finde ich den Originalartikel bei Oliver nur nicht mehr.

    Nun, Leute geben uns etwas.
    Goodies, Geld, Spaß.
    Und wir schr…

  28. […] bzw. inhaltliche Anzeigen (die entsprechend gekennzeichnet werden). Also schreiben gegen Bares. Nur werblich, nix Eigenes. Ebenso kann sich der Leser wünschen, über was gewerbegebloggt werden […]

  29. […] bzw. inhaltliche Anzeigen (die entsprechend gekennzeichnet werden). Also schreiben gegen Bares. Nur werblich, nix Eigenes. Ebenso kann sich der Leser wünschen, über was gewerbegebloggt werden […]

  30. OliverG sagt:

    @ajl: Danke, wir sind bekanntermaßen lieb zu Bäumen. deswegen würden wir nie was auf Papier drucken, schon gar nicht in Hochgalnz. Aucher, sage wir. Visitenkarten. Wir hoffen auch, dass wir etwas unteraltsamer sind als ein Prospekt über den Schlussverkauf von Orient-Teppichen.

    Jetzt aber im Ernst: Du hast noch nie ne Clipshow, oder Cannes-Rolle geguckt? Oder Virals auf Youtube? Ich seh jetzt unsere Vorbilder da ;)

    Zugegeben: „Der Preis ist heiß‘ hab ich auch nur 2* halb gesehen ;)

  31. OliverG sagt:

    ehm, ajl, dafür bloggst du über Digitalkameras, ganz ohne Profit: http://pixelschubsen.de/wordpr.....b4ne-neue/ tsts ;)

  32. Tobias sagt:

    Wünsche viel Erfolg!

    P.S. Heißt das, dass man dann hier auch in den Kommentaren Werbung machen darf? (Wenn eh alles Werbung ist… ;-) )

  33. jovelstefan sagt:

    @Tobias: Klar. Aber nur bei Gegenleistung, ist doch logisch ;) Sonst ist und bleibt es Spam.

  34. […] bestehen soll: den Dauerwerbeblog. Keinen eigenen Inhalt, sondern nur gekaufte/gesponsorte Artikel. Eine witzige Idee auf den ersten Blick und wirklich sinnvoll zu beobacht, wie sich das entwickelt. Den der zweite […]

  35. ajl sagt:

    Ja, klar mach ich auch Werbung für meine neue Knipse – dat habt ihr mich voll ertappt.! Samsung hat mir prompt für den Artikel 4000 Euro gezahlt, Sony wollte mich mit 8000 zum Schweigen bringen, aber ich bin Idealist – und 350 habe ich von Fuji abends in der Kneipe bekommen… die habe ich aber leider versoffen mit ner Promotion Tussy von Panasonic. Na trotzdem – ich wünsch Spassss.

  36. Naja…es ist zumindest eine Idee….bei der wünsche ich euch viel erfolg…bin gespannt wie das ankommt…
    der schul-blogger

  37. nilz sagt:

    hehe, ja nettes konzept!
    Wenn ich drüber nachdenke, wieviele Stunde ich mir nachts schon Dauerwerbesendungen reingezogen habe machts durchaus Sinn :D

  38. konsumo-Blog sagt:

    Ein Blog als Dauerwerbesendung…

    Platte Werbung mögen wir ja nicht sonderlich. Höchstens, wenn einem mal nach Trash ist, kann man sich das ansehen, was mancher Sender da sendet, manche Zeitung oder Zeitschrift druckt und womit manche Website ihre Besucher vergrault. Wir m&…

  39. Respekt! Das ist mindestens mal ein frischer Beitrag zur ewigen Diskussion, ob echte Blogger Werbung in ihrem Blog haben dürfen.

    Selbst wenn das Experiment nicht fruchten sollte, ist die Netzkultur ein Stück bereichert.

    Ich wünsche Euch Erfolg und bin höchst gespannt auf den weiteren Verlauf des Projekts.

  40. anna sagt:

    Auch Werbung will gut vermarktet sein. Und wenn ich mich so umschaue hier … so schlimm ists auch nicht!

  41. […] Eine ehrliche Angelegenheit, so etwas finde ich gut. Wie das ganze funktioniert, kann man im dauerWerbeBlog – Editorial […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.